Promat®-SYSTEMGLAS-Silikon

Einkomponenten-Silikondichtstoff, fungizid ausgerüstet

Promat®-SYSTEMGLAS-Silikon ist ein gebrauchsfertiger Einkomponenten-Silikondichtstoff. Durch die Reaktion mit Luftfeuchtigkeit erfolgt die Vulkanisation zu einem weichelastischen Fugendichtstoff.

Im ausgehärteten Zustand ist das Material anstrichverträglich, aber nicht überstreichbar.

Zum Schutz vor Schimmel ist Promat®-SYSTEMGLAS-Silikon fungizid ausgerüstet.

Informationen

Anwendung:

Promat®-SYSTEMGLAS-Silikon wird für alle Promat-Brandschutzverglasungen, speziell für das Verschließen der Fugen von Glasstößen der Promat-Ganzglaswände verwendet. Das Silikon ist selbsthaftend auf Untergründen wie Glas, Keramik, Email, Aluminium, lackiertem und lasiertem Holz, verschiedenen Kunststoffen und vielen Metallen. Es ist nicht geeignet für Verfugungen an Marmor und anderen Natursteinen, beispielsweise Porphyr, Granit, Quarzit. Berührungskontakt mit bitumenhaltigen und Weichmacher abgebenden Materialien (z. B. Butyl, EPDM, Isolier- und Schwarzanstriche) vermeiden. Besondere Hinweise: Der allgemeine bauaufsichtliche Nachweis der Brandschutzkonstruktion ist zu beachten. Sicherheitsdatenblatt anfordern.

Vorteile:

MERKMALE

  • Dichtstoff Klasse 25LM (ISO 11600)
  • Fungizid ausgerüstet, chemisch neutral vernetzend
  • Weitgehend geruchsneutral
  • Aushärtung erfolgt durch Luftzufuhr (Feuchtigkeit)
  • Alterungs-, wasser- und UV-beständig
  • Für eine Vielzahl von Werkstoffen und Oberflächen
  • Direkt aus der Kartusche verarbeitbar
  • Sehr emissionsarm (GEV-EMICODE EC1PLUS)
  • In verschiedenen Farben erhältlich (Standard: transparent, weiß, grau, schwarz)

BRANDVERHALTEN

  • Normalentflammbar, Klasse E (DIN EN 13501-1)

60 Jahre Erfahrung
Maßgeschneiderte Sicherheitstechnik
Immer die richtige Lösung