Tragwerke

Maßgebend für einen wirksamen Brandschutz von Gebäudetragwerken ist das Verhalten der verwendeten Baustoffe im Brandfall. Während es beim Stahl vor allem darauf ankommt, die Oberflächentemperaturen unter ca. 500 °C zu halten, ist beim Stahlbeton in den meisten Fällen eine ausreichende Überdeckung der Bewehrungslagen ausreichend. Für Holztragwerke wiederum ist entscheidend, dass bei direkter Einwirkung von Feuer über die gesamte Branddauer ein statisch ausreichender Restquerschnitt erhalten bleibt.  

Je nach Baustoff und Einbausituation sowie funktionellen oder gestalterischen Anforderungen bietet Promat für diese Schutzmaßnahmen zahlreiche geprüfte und bauaufsichtlich nachgewiesene Lösungen. 

Promat Technischer Support

Haben Sie Fragen? Zu unseren Brandschutzlösungen, unseren Produkten und Systemen? Ihnen steht unser gesamtes Know-how zur Verfügung! Wenden Sie sich an unser Team.

Downloads und mehr

Hier finden Sie unsere Nachweise, Konstruktionsblätter, Technische Datenblätter, Ausschreibungstexte Broschüren, Leistungserklärungen, Handbücher und andere Dokumente als direkte Downloads.

60 Jahre Erfahrung
Maßgeschneiderte Sicherheitstechnik
Immer die richtige Lösung